seit 2002


 Für Vereine, Firmen,   Gruppen:  Bereits heute an   einen Rundgang im
 Speyerer Advent denken ...! 

Freie Termine finden Sie im Kalender 

Bei uns gilt die SpeyerCARD
 Ab sofort einen Platz für den "Morgenstreich" mit altspeyerer Frühstück buchen: 11. Juli und 19. September  mehr lesen 
Aktuell Rundgänge Ausflüge Terminkalender Historisch Rezepte Regeln (AGB) Kontakt

Anreise und Parkplatzsuche


Rundgänge für
Rollstuhlfahrer geeignet
(evtl. mit Begleitperson)


Aktueller Blick in die
Dom- und Kaiserstadt


Die bis heute überlieferten Platz- und Zehn-Uhr-Rufe
der Nachtwächter kannten alle Bürger und Besucher der einst Freien Reichsstadt Speyer. Nicht nur durch die hohe Stadtmauer, einen breiten Graben und die Landwehr - auch durch die nächtlichen Hornsignale
des "wohlleiblichen Herre Nachtrath" fühlten sich die Menschen beschützt und sicher. Um für Ruhe, Ord-
nung und einen gerechten Nachtschlaf zu sorgen,
hatte er aber auch alle Hände voll zu tun!

Tauchen Sie ein in die wechselvolle Geschichte der
Domstadt Speyer, und gönnen sich - sicher geleitet
vom Nachtwächter und Pilgervater - etwas Abwechs-
lung vom gewohnten Alltag in der über 2.000 Jahre
alten "Metropolis germaniae" am Rhein ...!





=>  ACHTUNG  -  UFFGEBASSD  <=

Nicht die sehenswerte Bauwerke und Gebäude von Speyer stehen im Mittelpunkt eines Rundgangs mit dem oft eigenwilligen und meist mürrisch gestimmten "wohlleiblichen Herre Nachtrath", sondern das nicht immer so einfache Leben der Menschen in einer Stadt voller Brauchtum und Geschichte!
Iwwerigens: De Nachdwächda konn nur in soiner (kur-)pälzischen Muddersprooch schwätze - un fer die, die wo des ned verschdehe duä, aach manchmol ä bissl annerschder! Hoffendlich hosch's dann aach verstanne ...?!
Guggemol: So viele zufriedene Leit kenne sich doch ned g'irrt hawwe ...!




Und nach dem Rundgang mit dem Nachtwächter

... laden zahlreiche Weinstuben, Wirtshäuser und Restaurants zu einem stimmungsvollen Ausklang des Abends in der Kaiser- und Domstadt ein.
Nehmen Sie sich die Zeit - es lohnt sich!
Hier einige nachtwächterliche Empfehlungen ...





Immer ein Erlebnis ...


Mit dem Nachtwächter
durch das Jahr

Flyer 2015


Kirchen-Klöster-Pilgerstätten
Der Nachtwächter hat wie einst
auch die Aufgabe des Pilger-
vaters von Speyer
übernommen!

"Gar wahr Orten der Protestatio
zu Speier"

Auf den Spuren des Reichstags von 1529


"Dem Goethe sein Speyer"
Unterwegs auf den Spuren von Johann Wolfgang von Goethe und dem Speyer seiner Zeit      N E U !

Nachtwächterey aktuell
Informationen, Tipps und Hinweise
im monatlichen "Sendschreiben"

Newsletter-Anmeldung
Sendschreiben 05/2015


Demnächst ...

Samstag, 23. Mai - 20.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Pfingstochsen + Auffahrtslöcher"
Pfingstgang

Freitag, 29. Mai  -  19.30/21 Uhr
Volksbank Maximilianstraße
Volksbank Bahnhofstraße
"Durch das Handwerkerviertel"
"Entlang der Marktgass"
Kult(o)urnachtgang zu Gunsten des Fördervereins Kindernotarztwagen Speyer

Dienstag, 2. Juni  -  20.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Eine bunte Sommernacht"
Vollmondgang

Freitag, 19. Juni - 16.00 Uhr
Pilger-Statue (Maximilianstraße)
"Kirchen, Klöster, Pilgerstätten"
Pilgervatergang durch Alt-Speyer

Samstag, 27. Juni  -  20.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Heut wird's Wetter gmacht ..."
Siebenschläfergang

Donnerstag, 2. Juli  -  20 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Dem Goethe sein Speier"
Vollmondgang auf den Spuren des Dichterfürsten

Samstag, 11. Juli  -  6.30 Uhr
Dom-Hauptportal
"Altspeirer Morgenstreich"
Wachgang mit Frühstück über die historischen Marktplätze
Anmeldung erforderlich!

... weitere Themenrundgänge

Für die hier aufgeführten Rundgänge ist KEINE
Anmeldung erforderlich!

Bei Bedarf Änderungen von Thema
und Wegführung kurzfristig möglich!


 Nachtwächter-Telefon
 06205 923462
Montag - Freitag
9.00 Uhr - 11.00 Uhr
15.00 Uhr - 18.00 Uhr
Das Büro ist nicht ständig besetzt, wir bitten um Verständnis!

0152 53977957
Nur in dringenden Fällen
kurz VOR Rundgangsbeginn erreichbar !!!
           Impressum           Meinungen/Referenzen          Newsletter          Medien/Presse        Tipps                                        (c) Nachtwächterey zu Speyer  |  aktualisiert: 23.05.2015