seit 2002

Gruppenrundgänge jetzt
noch für 2014 buchen!

Terminkalender 

Bei uns die SpeyerCARD
Aktuell
Rundgänge
Ausflüge
Terminkalender
Meinungen/Referenzen
Regeln
Geschichte(n)
Medien
Rezepte
Linktipps
Impressum/Kontakt

aktualisiert: 16.04.2014


Infos & Preise
Es gelten die "Regeln"
der Nachtwächterey und Pilgerstube. Die Preise finden Sie hier ...


Anreise und Parkplatzsuche
leicht gemacht

Ein aktueller Blick in die Dom- und Kaiserstadt
"Höret! Höret! Merkt wohlauf ... !"

Der Nachtwächter von Speyer - Otmar Geiger (Foto: Hanemann)Die bis heute überlieferten Platz- und Stundenrufe der Nachtwächter kannten einst alle Bürger - ob nun in der Freien Reichsstadt Speyer oder den Dörfern und Weiler links und rechts des Rheines.

Nicht nur durch die hohe Stadtmauer, einen breiten Graben oder eine Dornenhecke - auch durch die nächtlichen Hornsignale der Nachtwächter fühlten sich die Menschen beschützt. Um für Ruhe, Ordnung und einen gerechten Nachtschlaf zu sorgen, hatte er alle Hände voll zu tun!

Verwinkelte Gassen, geduckte Häuser, überm Kopfsteinpflaster schlurfende Schritte. Im Takt stößt ein Stab auf, eine blinkende Hellebarde. Niemand ist zu sehen, um die Ecke weht der Zipfel eines dunklen, schweren Umhangs.

Das flackernde Licht einer Laterne ist kaum noch wahrzunehmen, verschwindet in der Dunkelheit der  Nacht. Beleuchtet werden die verwaisten Gassen, Straßen und Plätze meist nur vom fahlen Licht des Mondes.

Gönnen Sie sich etwas Abwechslung vom gewohnten Alltag und tauchen Sie für rund zwei Stunden ein in die spannende und wechselvolle Geschichte der Freien Reichsstadt Speyer, der über 2.000 Jahre alten "Metropolis germaniae"!



ACHTUNG  -  UFFGEBASSD !!!

Nicht die vielen sehenswerten Bauwerke und Gebäude
von Speyer stehen im Mittelpunkt eines Rundganges mit dem meist eigenwilligen und eher mürrisch gestimmten "wohllöblichen Herre Nachtrath zu Speier", sondern das nicht immer so einfache Leben der Menschen in einer alten Stadt voller Brauchtum und Traditionen.


Die vielen zufriedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
in den letzten elf Jahren können nicht irren -
und den Wenigen, denen es nicht gefallen hat, ist eine Wiederholung eh (nicht)
zu empfehlen. Der Nachtwächter ändert sich nämlich - nicht! Versprochen ...

Iwwerigens: De Nachtwächda konn nur in soiner (kur-)pälzischen Mudder-
sprooch schwätze - un fer die, die wo des ned verschdehe duä, aach
manchmol ä bissl annerschder! Hoffendlich hosch's dann a verstanne ... ?!


Speirer Tafeley im Jahre 1624 - ein Genuss wie heute ...
Und nach dem Rundgang mit dem Nachtwächter 

... laden zahlreiche Weinstuben, Wirtshäuser und Restaurants zu einem stimmungsvollen Ausklang des Abends in der Kaiser- und Domstadt ein.
Nehmen Sie sich die Zeit - es lohnt sich!  
Hier einige nachtwächterliche Empfehlungen ...

Nachtwächterey aktuell
 
Aktuelle  Informationen, Tipps und Hinweise rund um die Nachtwächterey zu Speyer finden Sie im monatlichen "Sendschreiben" (Newsletter)



Immer ein Erlebnis

Mit dem Nachtwächter
durch das Jahr 2014

Flyer 2014


Kirchen-Klöster-Pilgerstätten
Der Nachtwächter hat wie einst
die ehrenvolle Aufgabe des
Pilgervaters von Speyer
übernommen!

NEU: Der besondere Rundgang:
"Orte der
Protestation
von Speyer"
Auf den Spuren des Reichstags von 1529
Rheinland-Pfälzisches
Nachtwächter-Treffen
2014 in Speyer


Die Nachtwächter von Rheinland-Pfalz danken allen Besuchern und Teilnehmern des Aufmarschs und Wachgangs durch die Altstadt von Speyer für das unerwartet große Interesse!
Wir haben uns über Ihren Besuch sehr gefreut!
Ebenso für Ihre Spende für den Kindernotarztwagen ...

Bericht im SWR-Fernsehen


Die nächsten
Rundgänge


Donnerstag, 17. April - 20 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Eyerspeis & Kreuterley"
Gründonnerstagsgang

Freitag, 18. April - 16.00 Uhr
Pilger-Statue (Maximilianstraße)
"Kirchen-Klöster-Pilgerstätten"
Mit dem Pilgervater unterwegs

Samstag, 19. April - 19.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Geheimnisvolle Osternacht"
Gang durch das österliche
Speyer (mit Osterfeuer am Dom)

Mittwoch, 30. April - 20.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Hexentanz & Maiennacht"
Rundgang in den Mai

Freitag, 2. Mai - 16.00 Uhr
Pilger-Statue (Maximilianstraße)
"Kirchen-Klöster-Pilgerstätten"
Mit dem Pilgervater unterwegs

Mittwoch, 14. Mai - 20.00 Uhr
Georgsbrunnen vor der Münze
"Der Mai ist gekommen ..."
Vollmondgang durch Maiennacht


Für die hier aufgeführten Rundgänge ist KEINE Anmeldung erforderlich!

 Nachtwächter-Telefon
 06205 923462
während der Dienstzeit in
der Amts- und Schreibstube
~ ~ ~
In dringenden Fällen ist der
Nachtwächter bis kurz vor
Rundgangsbeginn unter

0152 53977957 zu erreichen!